Gemeinschaftspraxis

Dr. Karlheinz Kienle & Andreas Zimmer

 

AKTUELL

15.3.2020

Sandra macht die Triage

Der Schutz Ihrer Gesundheit ist uns wichtig!

Seit Beginn der vergangenen Woche haben wir zum Schutz aller Patienten der Praxis eine Triagestation vorgeschaltet, die schon im Foyer des Gesundheitszentrum und am Telefon mögliche Infizierte erkennen und an die kompetenten Anlaufstellen weitervermitteln soll.
Dieses Vorgehen hat sich bereits bewährt, mindestens eine Familie wurde so herausgefiltert. Die Lage hat sich durch weitere Infektionen und die Schließung von Kinderhort und Grundschule in Ehrenbreitstein noch einmal zugespitzt.
Ab morgen, Montag dem 16.3.2020 ist dies die Anweisung an unsere Mitarbeiter:
Patienten mit Atemwegserkrankungen werden vom Foyer nicht mehr in die Praxis weitergeleitet.
Diese werden, wenn sie wenig Symptome und kein Fieber haben, bereits im Foyer zum Auskurieren nach Hause geschickt.
Mit Fieber und gutem Allgemeinzustand werden die Patienten zur Fieberambulanz geschickt. Beide Gruppen erhalten von uns eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung erstellt und zugeschickt. Direkt neben an in der Apotheke gibt es die notwendigen Medikamente für normale grippale Infekte.
Patienten, die schwere Symptome haben und deshalb einen Hausbesuch anfordern, werden an den KV-Besuchsdienst für potentielle Corona-Patienten weitergegeben und von diesem dann gegebenenfalls ins Krankenhaus weitergeleitet. Mit diesen Patienten wird telefonischer Kontakt gehalten und wenn nötig eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung erstellt und zugeschickt.
Patienten die Atemnot bekommen oder sonstige Beschwerden haben, die sie zum lebensbedrohlicher Notfall werden lassen, wenden sich bitte direkt an die 112.
Alle nicht dringenden oder notwendigen Untersuchungen, wie Vorsorgen, CheckUps, Beratungsgespräche, Sportuntersuchungenoder DMP-Kontrolluntersuchungen werden durch uns telefonisch oder per Email abgesagt.
Patienten, die sich mit Wunsch zu einer solchen Untersuchung im Foyer melden, werden ebenfalls nach Hause geschickt, damit sie nicht im Wartezimmer landen und sich bei Jemandem der noch keine Symptome hat anstecken könnten.
Gleiches gilt auch für nicht dringend benötigte Laboruntersuchungen.
Hier noch einmal ein dringender Appell: Setzen Sie sich keinem erhöhten Infektionsrisiko aus! Bleiben Sie zu Hause! Trotz maximalen Desinfektionsmaßnahmen kann es in jeder Arztpraxis zu einer Infektion kommen, da symptomfreie Patienten trotzdem bereits das Virus ausscheiden können.
Auch die sogenannten Routinehausbesuche in Altenheimen und Wohnungen setzen wir derzeit aus, damit wir nicht noch Viren ins Haus bringen.
Sollte ein Hausbesuch notwendig sein, dann rufen Sie uns bitte an und wir besprechen mit Ihnen wer diesen durchführen wird.
Bitte bleiben Sie gesund!


12.3.2020

CORONA:

Die Wiederentdeckung der Häuslichkeit - oder: "Bleibt mit Eurem Hintern zu Hause!"
In der renommierten englischen Zeitschrift "The Lancet" wurde erstmals eine rückblickende Analyse der Faktoren publiziert, die mit einem schweren oder tödlichen Verlauf einer Infektion mit Coronavirus verknüpft waren.
Von den 191 Patienten des chinesischen Krankenhauses verstarben 54. 137 Patienten konnten entlassen werden. Das Durchschnittsalter betrug 56 Jahre, das der verstorbenen 69 Jahre. Die Mehrheit waren Männer (62%), 49% litten an einer chronischen Erkrankung, am häufigsten Bluthochdruck (30%), 19% waren Diabetiker.
Was sagt uns das?
Das Infektionsrisiko ist für Alle gleich, aber für schwere Verläufe gibt es Risikofaktoren.
Welche Konsequenzen ziehen wir daraus?
Wir, vor Allem Männer über 60, meiden größere Menschenansammlungen und bleiben tatsächlich einmal zu Hause, lesen das Buch, das schon länger darauf wartet, hören wieder einmal die Musik, die wir uns schon lange ein zweites Mal anhören wollten, schaffen endlich wieder Ordnung auf dem Schreibtisch oder im Keller - und reden wieder einmal länger mit dem Partner.
Stoppt den Virus, bleibt zu Hause!
Ihr Dr. Karlheinz Kienle


 

TERMINE ONLINE BUCHEN

Bei uns können Sie das ohne lästiges Telefonieren und ohne "Bitte warten"!
TERMIN BUCHEN


Hier finden Sie einen virtuellen
PRAXISRUNDGANG
- damit Sie wissen, wo es lang geht!


RECHNUNGEN

Bei Fragen zu einer Privatrechnung wenden Sie sich bitte direkt an unsere
PRIVATÄRZTLICHE VERRECHNUNGSSTELLE


Wichtige Rufnummern

Gemeinschaftspraxis
Dr. Kienle & Zimmer
(0261) 97 27 10
Rezepthotline
(0261) 39 02 09 22

Notruf
Feuerwehr und Rettungsdienst
112

Krankentransport
19222

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
116 117




Anfahrtsskizze

Ihr Weg zu uns - Anfahrtsskizze

Ihr Weg zur Praxis!

OK - Einverstanden Diese Website verwendet Cookies. Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung!